Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Am Bauch abnehmen …

.

Jetzt reichts aber, ich muss am Bauch abnehmen …

.
Das war mein Gedanke, als ich eines Morgens auf der Waage stand und die Zahl 101 kg lesen musste. Es muss etwas geschehen, das Fett muss weg.

Nun gibt es verschiedene Typen von Menschen. Einmal die großen athletischen, breitschultrig, muskulös und trotzdem sportlich, die locker 130 kg auf die Waage bringen können ohne das sie dick erscheinen.

Bei den Frauen sind das die großen, wohlgeformten überaus weiblichen, die man gern als Vollweiber bezeichnet und die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Dann gibt es die mit dem Birnenkörper, dicke Beine, dicker Hintern, schmale Schultern und es gibt die Typen wie ich einer bin, bei denen sich die 20 kg Übergewicht genau in der Körpermitte ansammeln und die dann unbedingt am Bauch abnehmen müssen.Mein Bauch mit 101 kg

Meine Beine sind normal, die Schultern und der Oberkörper durchaus als sportlich zu bezeichnen (wenn man charmant sein will), Po habe ich fast gar keinen, aber einen Bauch wie eine Kesselpauke.

Und das sollte sich ändern denn ich muss unbedingt am Bauch abnehmen. Denn selbst die besttrainierteste Bauchmuskulatur ist nicht in der Lage, 20 kg Speck so zusammen zu pressen, das ein Waschbrettbauch dabei entsteht.

Wenn das dann doch einmal halbwegs klappen sollte – wenigstens annähernd, brachte jede Unachtsamkeit, jedes leichte Entspannen die Kesselpauke sofort wieder zum Vorschein. Das war peinlicher, als hätte ich den Bauch gleich herausgestreckt.

Es musste also etwas geschehen. Und zwar schnell. Ich muss unbedingt am Bauch abnehmen!

Am Bauch abnehmen – aber wie?

Hungern wollte ich nicht gerade. Sportlich Am Bauch abnehmen - 83,5 kgveranlagt bin ich auch nicht unbedingt und irgend eine dümmliche Diät machen? Da hatte ich einfach schon zuviel Negatives gehört. Es musste noch einen anderen Weg geben, damit ich am Bauch abnehmen kann.

Also recherchieren wir mal im Internet, wie wir da wohl am bequemsten zu einer passablen Figur kommen.

Wenn ich damals schon gewusst hätte, wie komplex das Thema „Am Bauch abnehmen“ ist und wie viel Zeit ich investieren würde, ich hätte es möglicher Weise gelassen.

Sie profitieren heute davon, denn ich habe mit Skinny Fiber ein Produkt aus Amerika gefunden, das mir geholfen hat in genau 6 Monaten 20 kg abzunehmen. Und das meißte konnte ich am Bauch abnehmen.

So habe ich den Weg zu meinem Idealgewicht gefunden und, das war mir besonders wichtig, ich konnte das meißte am Bauch abnehmen.

Hatte ich Anfangs einen Bauchumfang von 128 cm, so sind es heute noch 102 cm. Sie wissen sicher, dass gerade das Bauchfett für Männer meines Alters, ich bin 61 Jahre alt, das gefährlichste ist. Ideal ist da ein Bauchumfang von 100 cm und den habe ich fast erreicht.

Damit Sie sehen, dass ich Ihnen nichts vormache, habe ich die einzelnen Phasen meines Abnehmens in diesem Blog für Sie zusammen gefasst.

 

Machen Sie einen Test -

bevor Sie am Bauch abnehmen!

.
Ich hatte 20 kg Übergewicht. Wie viel ist es bei Ihnen? Mal ehrlich.

Für mich waren 20 kg Übergewicht unglaublich. Besonders, nachdem ich diesen Test gemacht habe:

Ich nahm mir zwei Wischeimer. Die haben Sie doch bestimmt auch zuhause. Zwei 10 Liter Eimer.

Bei 20 kg Übergewicht füllen Sie beide Eimer so voll wie es geht. Bei 10 kg Übergewicht füllen Sie die Eimer nur jeweils halbvoll usw.

Jetzt schnappen Sie sich Ihre zwei Eimer und marschieren Sie los. Treppauf, treppab. Bergauf und bergab.

Trauen Sie sich. Gehen Sie damit mal bis zur nächsten Straßenecke und wieder zurück. Wie ist das Ergebnis? Sie sind fix und fertig!

Dieses Gewicht schleppen Sie in Form von Fett täglich mit sich herum. Sie belasten Ihre Beine und Knie damit, wenn Sie gehen, sich setzen, aufstehen. Immer. Jeden Tag aufs Neue.

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie dieses überflüssige Gewicht nicht mehr mit sich herumschleppen müssten?

Wie würden Sie sich abends fühlen? Frischer? Ausgeruhter? Lebendiger?

Und Wie fühlen Sie sich heute?

Für mich war das Ergebnis dieses Testes absolut überzeugend. Ich wollte und ich musste unbedingt am Bauch abnehmen, denn das war eindeutig meine Problemzone.

So schnell wie möglich. Denn ich bin von Natur aus faul. Na ja, vielleicht nicht direkt faul. Aber ich vermeide zumindest gern alles Überflüssige. Und Übergewicht ist mit das Überflüssigste, was ich kenne.

Ich mag keinen Sport. Und ich denke auch, mit 20 kg Übergewicht in der gegend herum springen kann auch nicht unbedingt gesund sein.

Meiner Meinung nach reicht es, weniger zu essen und den Stoffwechsel anzuregen.

Da war die eMail, die mir die amerikanische Kräuterkapsel Skinny Fiber vorgestellt hat, ein absoluter Glücksfall, denn diese Kapsel hat genau diese Wirkung:

Sie gibt mir das Gefühl satt zu sein und sie regt meinen Stoffwechsel an.

Damit habe ich vom ersten Tag abgenommen. Und ich konnte nicht nur am Bauch abnehmen. Doch dazu später mehr.

Dann gibt es die mit dem Birnenkörper, dicke Beine, dicker Hintern, schmale Schultern und es gibt die Typen wie ich einer bin, bei denen sich die 20 kg Übergewicht genau in der Körpermitte ansammeln und die dann unbedingt am Bauch abnehmen müssen.